Eine der Herausforderungen, die an Katalysatoren gestellt werden, ist die Empfindlichkeit gegenüber Schwefelverbindungen bei der oxidativen Katalyse. Um dieser aktiv zu begegnen, wurde gemeinsam mit den wissenschaftlichen Partnern DI Dr. Christian Weiß (Lehrstuhl für Verfahrenstechnik des industriellen Umweltschutzes an der Montanuniversität Leoben), Prof. Dr. Volker Kahlenberg (Institut für Mineralogie und Petrographie an der Universität Innsbruck) und DI Dr. Roland Nilica, Head of Research & Development der Ceram Austria GmbH, ein Projektvorhaben entwickelt. Eingereicht bei der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft im Rahmen einer BRIDGE Ausschreibung ging im Juli desselben Jahres die Förderzusage ein.

Das Projekt mit einer Laufzeit von 3 Jahren hat ein Gesamtbudget von ca. 750 000€. Im Rahmen des Projektes werden neuartige Katalysatormaterialien entwickelt, charakterisiert und getestet.

SulfROX (ffg.at)

https://projekte.ffg.at/projekt/4814710

DE | EN

Ceram Austria GmbH
Gamserstraße 38
8523 Frauental a.d.L.